Autogenes Training (50,00€)

Autogenes Training zur Geburtsvorbereitung und als Geburtsunterstützung

Je entspannter Sie sind, desto kürzer kann die Eröffnungsphase sein und desto mehr Kraft und Energie können Sie für die Austreibungsphase sammeln.

Das Unterbrechen der „Angst-Schmerz-Spirale“ während der Wehen, kann dazu beitragen, die Beckenbodenmuskulatur zu entspannen. Somit kann sich der Muttermund schneller öffnen. Die Anzahl und Dauer der Wehen werden verringert, die Schmerzen gelindert.
Mit Autogenem Training kann die Eröffnungsphase verkürzt werden.

Das Autogene Training ist eine mentale Entspannungsübung. Autogenes Training ist eine sehr effektive Form der Selbsthypnose, sofern du es mit einer Übung verknüpftest.

Bestenfalls übst du jede Woche eine Übung … mehrfach. Du wirst nach 2-3 Wochen merken, wie dein Körper sich immer schneller entspannt und in einen angenehmen Zustand der Trance geht.

Im Zustand der Trance kannst du verschiedene Übungen anschließen:

– Tiefenentspannung
– Kraft und Energie tanken
– Übungen zur Schmerzlinderung
– Übungen zur Geburtsvisualisierung

Autogenes Training ist eine weit verbreitete und wissenschaftlich anerkannte Methode, um Stress und psychosomatischen Störungen vorzubeugen.
Durch Abbau von Nervosität, Unsicherheit und Schlafstörungen gelingt es, innerhalb kurzer Zeit zu entspannen und dem Körper wichtige Energie zurückzugeben.

In den Kurs einschreiben

Kurs Infos

Course Instructor

Mareike Mareike Author

Autogenes Training

Submit your review
1
2
3
4
5
Submit
     
Cancel

Create your own review